FSJ und BFD

Arbeit mit Menschen? "Ich bin dabei!", sagen ganz viele nach dem FSJ

Mit Menschen arbeiten? Im sozialen Bereich engagieren? Erfahren, ob diese Arbeit das Richtige ist? Ganz viele FSJler antworten mit einem ganz klaren "Ja!", wenn man sie während und nach dem FSJ danach fragt.

Das soziale Jahr eröffnet Dir eine tolle Gelegenheit mit Menschen zu arbeiten, Dich persönlich weiterzuentwickeln und erste Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln. Erfolgreich absolviert, ist das soziale Jahr zudem ein angesehener Pluspunkt bei Deiner Bewerbung für einen Ausbildungs- oder Studienplatz. Da arbeiten, wo die Jobs sicher sind: Wir werden gebraucht.

Mögliche Einsatzorte:

  • DIAKO Krankenhaus in Flensburg
  • DIAKO Pflege in Flensburg, Harrislee, Kappeln, Gelting, Langballig, Böklund, Jübek, Satrup, Süderbrarup, Tarp und Oeversee.
  • DIAKO Nordfriesland (Psychiatrie, Psychosomatik & Suchthilfe) in Flensburg, Breklum, Bredstedt, Husum, Niebüll, Schleswig, Kiel oder Hohenfelde (Kreis Plön)
  • Kita Kapernaum in Flensburg

»Mir gefällt hier in meinem FSJ der vielseitige Stationsalltag - von Grundpflege, Gesprächen und Ergotherapie bis Kuchenbacken mit den Patienten ist alles dabei.«

»Ich wollte die Zeit bis zum Studium sinnvoll überbrücken und mache daher das FSJ in einer verkürzten Form. Ich bin in der Fachklinik für Psychiatrie der DIAKO in Flensburg im Einsatz auf der Station G3.

Mir gefällt hier der vielseitige Stationsalltag: von Grundpflege, Gesprächen und Ergotherapie bis Kuchenbacken mit den Patienten ist alles dabei und das Team mag ich sehr.

Das FSJ hat meine Berufsplanung nicht verändert, aber meine Entscheidung, Psychologie zu studieren bestärkt. Ich bin durch das FSJ sehr über mich hinausgewachsen und konnte viel lernen.«

Alina Oberst, im FSJ-Einsatz auf der Station G3 in Flensburg

»Eine gute Pflege bedeutet, den Menschen in allen seinen Facetten zu sehen. Das habe ich bereits in meinem FSJ und meiner Ausbildung in der DIAKO erfahren.«

»Eine gute Pflege bedeutet, den Menschen in allen seinen Facetten zu sehen. Das habe ich bereits in meinem FSJ und meiner Ausbildung in der DIAKO erfahren. Zurzeit mache ich ein online-Studium der Pflegewissenschaft, das von der DIAKO finanziert und im Haus sehr gefördert wird. Der Pflegeberuf ist trotz der teils hohen Arbeitsbelastung ein toller Beruf.«

Uta Hansen, Pflege-Bereichsleiterin der Neurologie

Mit Menschen arbeiten? Im sozialen Bereich engagieren? FSJ bei uns im Film anschauen!

Weitere Informationen

Das FSJ und der BFD richten sich an junge Menschen, die ihre Vollzeitschulpflicht abgeschlossen und das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

  • Dauert 12 Monate
  • Startet gewöhnlich zum 1. August
  • Einstieg auch im laufenden Jahr möglich (nachfragen)

     

Begleitung, Bezahlung, Erfahrung...


...pädagogische Begleitung

Während des Jahres hilft die Begleitung bei Fragen und Problemen im Arbeitsalltag und organisiert und begleitet die Seminare.

...Seminare

Das FSJ hat zwei Aspekte: einerseits ist es ein Arbeitsjahr, andererseits aber auch ein Bildungsjahr. Deshalb gehören - über das Jahr verteilt - 25 Seminartage dazu. Sie werden von den Teilnehmenden mitgestaltet.

Themen sind z. B.:

  • Bewerbungstraining
  • Kennenlernen verschiedener Arbeitsfelder
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Ausflüge und mehr ...

...und außerdem gibt es:

  • Taschengeld
  • Verpflegungsgeld
  • gegebenenfalls Wohngeld
  • Kindergeld
  • Soziale Absicherung (Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen-, und Pflegeversicherung)
  • 26 Tage Urlaub

Allgemeine Informationen

über das FSJ, die Anmeldung und die Formalien gibt das ÖBiZ:

Tel.: 0461 318 217-42
E-Mail: fsj(at)oebiz.de
www.oebiz.de/freiwilligendienst/fsj/

Zusätzlich haben unsere Häuser "FSJ-Beauftragte",

die spezifische Fragen zum Inhalt des FSJ vor Ort beantworten können:
Bitte folgt dazu den runden Links weiter unten auf der Seite.